Wander- und Radwege

Buttstädt

Wanderung zu Wenigenbuttstedt

Information zu den Wanderfreunden Buttstädt

Wie so viele Dörfer musste auch Wenigenbuttstedt, etwa von 1632 an die Greuel des Krieges über sich ergehen lassen. Die Bewohner des einstigen Dörfleins liesen diese zurück und zogen hinter die Stadtmauern von Buttstädt. Wer diesen Weg nachverfolgen möchte kann den natürlichen Wanderweg in Richtung Herzteich und Wenigenbuttstedt erleben.

Radweg

Über den befestigten Radweg entlang des Reiterhofes der Stadt erreicht man von Buttstädt aus über Hardisleben und Rastenberg den Finnebahnradweg – Hohe Schrecke.

PDF zum Radweg

Mühlenwanderweg

Der Mühlenwanderweg ist ein 71 Kilometer langer Wanderweg in Thüringen, der von Buttstädt nach Großrudestedt verläuft.

Die einst klappernden Räder der Wassermühlen und die freudig drehenden Windmühlen schweigen nun über eine längst vergessene Zeit. Mit der zunehmenden Industrialisierung verfielen viele der gigantischen Zeitzeugen zu Ruinen. Auf Ihrer Tour können Sie noch einige gut erhaltene Mühlen besichtigen, die das Thüringer Becken einzigartig machen. Erleben Sie auf der Tour eine sanfte Naturlandschaft, bestehend aus Hügeln und einem gefächerten Baumangebot.

Längs des Weges liegen die Orte Mannstedt, Hardisleben, Rastenberg, Bachra, Ostramonra, Backleben, Kölleda, Großmonra, Battgendorf, Altenbeichlingen, Schillingstedt, Weißensee, Sömmerda, Schallenburg bzw. Werningshausen.

Buttstädt - Anbindung an den Finnebahn Radweg

  1. Fahren Sie in Buttstädt auf der Rastenberger Straße in Richtung Hardisleben/Rastenberg
  2. Sie überqueren die Bahnschienen und biegen die nächstmögliche Abbiegung, am Reit- und Fahrverein nach rechts ab
  3. Kurz vor den Toren des Reit- und Fahrvereines Buttstädt folgen sie nach rechts dem asphaltierten Radweg
  4. An der nächsten Kreuzung fahren Sie weiter geradeaus und überqueren die Brücke der ICE Strecke
  5. Von der Brücke aus fahren Sie 1,3 km und biegen dann links auf einen Betonplattenweg
  6. Danach überqueren Sie die Landstraße und fahren weiter, rechter Hand liegend an dem Ort Hardisleben vorbei
  7. Sie überqueren am Ortsausgang von Hardisleben wiederum die Landstraße und folgen nun dem Radweg entlang der Landstraße Richtung Rastenberg
  8. In Rastenberg biegen Sie an der Coudray-Kirche links auf die Lossaer Straße
  9. Nach dem Busbahnhof biegen Sie links und nach wenigen Metern sofort wieder rechts Richtung Roldisleben auf den Fahrradweg
  10. Sie befinden sich nun auf den Finnebahn Radweg Richtung Hohe Schrecke

Kindelbrück

Radwege

„Wege in die Steinzeit“
Von Griefstedt, über Riethgen und Kindelbrück, nach Bilzingsleben.
Wegstrecke: 11,3 km

„Unstrut Radweg“ (Etappe 4)
Von Sömmerda, über Leubingen, Griefstedt, Büchel, Etzleben, Gorsleben, Thüringer Pforte, Heldrungen, Bretleben, Reinsdorf, nach Artern
Wegstrecke: 40 km

Nach Kannawurf an der Hauptstraße entlang zur Kiesgrube
Wegstrecke: 3 km

Sömmerda

Radwege

Tunzenhausen
Sömmerda-Tunzenhausen mit Besuch des „Alten Gutshauses“ und dem angrenzenden Spielplatz
Wegstrecke: ca. 3,5 km

Leubingen
Sömmerda-Leubingen mit Besuch der Heimatstube und des Leubinger Fürstenhügels (familienfreundlich, auch für jüngere Kinder geeignet, Teilabschnitt des Unstrutradweges)
Wegstrecke: ca. 5 km

Kiesgrube Leubingen
Sömmerda-Leubingen; im Sommer lädt die Kiesgrube zum Badevergnügen ein.
Wegstrecke: 5,5 km

Bilzingsleben
Sömmerda-Bilzingsleben mit Besuch der Ausgrabungsstätte Steinrinne Bilzingsleben (familienfreundlich, vom Unstrutradweg auf den „Weg in die Steinzeit“).
Wegstrecke: ca. 18 km

Alperstedter See
Sömmerda-Alperstedter See; Neben Wassersportarten wie Segeln und Surfen ist auch das Tauchen im See schon möglich. Südlich des Sees ist ein Spielplatz für Kinder bereits vorhanden und Rastplätze befinden sich nicht weit vom Spielplatz entfernt. Des Weiteren wurde mit der Einrichtung eines Wanderweges rund um den See begonnen.
Wegstrecke: ca. 13 km

Wasserburg Markvippach
Sömmerda-Wasserburg Markvippach; In rustikalem Ambiente kann man hier speisen oder Veranstaltungen wahrnehmen.
Wegstrecke: ca. 12 km

Straußfurt

Wanderwege

Wanderwege im „Hölzchen“ mit der Adonisröschenwiese und dem Kirchberg.

Wanderung um den Stausee mit seiner vielfältigen Vogelwelt.

Radweg

Radwegenetz entlang der Unstrut aus Richtung Bad Tennstedt weiterführend über Sömmerda bis zur Saale bei Naumburg.

Straußfurt - Wundersleben - Sömmerda
Entlang der B176 bis nach Wundersleben, danach auf den Untrut-Radweg nach Sömmerda
Wegstrecke: ca. 14 km

Straußfurt - Sömmerda
Über Vehrea - Werningshausen auf dem Untrut-Radweg
Wegstrecke: ca. 18 km

Straußfurt - Vehra - Werningshausen - Haßleben - Ringleben
Auf dem Unstrutradweg ca. 10 Km und weiter auf dem Gerarwadweg bis Erfurt ca. 12 Km
Wegstrecke: insgesamt ca. 22 km

Straußfurt - Bad Langensalza
Auf dem Unstrutradweg
Wegstrecke: ca. 25 km