Zweckverband Allianz „Thüringer Becken“

Ziele: Mit vereinten Kräften die Zukunft der Region gestalten. Gemeinsame Projekte koordiniert und somit wirksamer umsetzen. Die Interessen der Allianz nach außen vertreten. Die Herausforderungen des ländlichen Raumes gemeinsam angehen: Demographischer Wandel, Stärkung des Wirtschaftsstandortes, Beteiligung und Einbindung der Bevölkerung, nachhaltige und klimagerechte Regionalentwicklung.

Mitglieder des Zweckverbands: Stadt Sömmerda, vertreten durch den Bürgermeister Ralf Hauboldt, Stadt Buttstädt, vertreten durch den Bürgermeister Hendrik Blose, Stadt Kindelbrück, vertreten durch den Bürgermeister Roman Zachar und Gemeinde Straußfurt, vertreten durch den Bürgermeister Olaf Starroske.

Vorsitz: Ralf Hauboldt, Bürgermeister der Stadt Sömmerda
Vertreter: Hendrik Blose, Bürgermeister der Stadt Buttstädt
Einwohner in der Allianz: Mehr als 25.000

Grundlagen: „Letter of Intent“ (2014) der kooperierenden Kommunen, Zweckverbandssatzung der Allianz „Thüringer Becken“ (2016)

Projekte: Zukunftskonferenzen mit den Bürgern (01/2016), Einrichtung eines Allianzmanagements und einer Geschäftsstelle, Ausbau des regionalen Radwegenetzes (Antragstellung), Gemeinsamer Auftritt in einer Allianz-App“, Errichtung von Infostelen (2017/2018).